Nutzungsbedingungen

Die Nutzung von CBW JobConnect ist für registrierte Teilnehmer/innen von CBW und für registrierte Firmen kostenfrei.

Allgemeines
Über JobConnect unterbreiten die Unternehmen den Teilnehmern und Absolventen von CBW Jobangebote. Damit drehen wir den klassischen Bewerbungsprozess um. Unternehmen bewerben sich bei unseren Teilnehmern und Absolventen! Dafür ist die Beachtung einiger Regeln und Grundsätze wichtig.

CBW-Teilnehmer
 
Wer darf sein Profil bei JobConnect eintragen?
JobConnect ist eine Plattform, die exklusiv für die CBW-Teilnehmer und Absolventen geschaffen wurde. Registrierte Unternehmen kontaktieren die CBW-Teilnehmer und Absolventen, sobald sie ein passendes Profil gefunden haben. Die Registrierung bei JobConnect ist völlig kostenlos. Aus der Registrierung allein erwächst aber auch kein Anspruch auf den Erhalt von Jobangeboten.


Technische Voraussetzungen.
CBW-Teilnehmer und Absolventen können die Registrierung ausschließlich in den Räumen von CBW vornehmen. Dafür ist eine gültige E-Mail-Adresse notwendig, um auch Anfragen von Unternehmen zu erhalten. Nach der Freischaltung können die Profile auch außerhalb von CBW angelegt und gepflegt werden.


Halten Sie Ihr Profil aktuell!
CBW-Teilnehmer sind dazu verpflichtet, innerhalb von 4 Wochen nach Registrierung ein aussagekräftiges Profil zu erstellen und in CBW JobConnect zu veröffentlichen, andernfalls werden vorhandene Eintragungen aus CBW JobConnect gelöscht. CBW-Teilnehmer verpflichten sich, ihre Bewerberprofile zutreffend zu erstellen und bei Veränderungen zu aktualisieren. CBW JobConnect behält sich vor, die Freischaltung von Bewerberprofilen in die Datenbank abzulehnen oder eingestellte Lebensläufe zu entfernen. Falsche Angaben im Profil führen zur sofortigen Löschung des Profils. Die Erstellung mehrerer Profile ist ausdrücklich untersagt.


Warum deaktivieren wir Profile?
Mit der Deaktivierung von Usern wollen wir sicherstellen, dass rekrutierende Firmen potenzielle Mitarbeiter nur aufgrund aktueller Daten finden. Außerdem wollen wir damit vermeiden, dass sich Karteileichen in unserer Datenbank befinden.
 
Personenbezogene Daten im Profil.
Den Umgang mit personenbezogenen Daten regeln die Datenschutzbestimmungen von JobConnect. Tragen Sie auf keinen Fall in Ihrem Profil in anderen als den dafür gekennzeichneten Feldern personenbezogene Daten ein. Sonst kann JobConnect die Anonymität nicht garantieren!
 
Lesen Sie regelmäßig Ihre E-Mails!
Damit keine Job Angebote verloren gehen, sollten Sie regelmäßig Ihre E-Mails prüfen und auf Anfragen zügig reagieren. Reagieren Sie in jedem Fall auf die Anfrage eines Unternehmens. Wenn Sie das Angebot interessiert treten Sie mit dem anfragenden Unternehmen in Kontakt. Wenn das Angebot nicht von Interesse ist, erteilen Sie dem Unternehmen eine Absage.


Löschen von Profilen.
Das Bewerberprofil und die Anmeldung können jederzeit geändert oder gelöscht werden. Dorthin gelangen CBW-Teilnehmer über ihr Login.


Ich habe einen Arbeitsplatz gefunden!
Wenn Sie einen Arbeitsplatz gefunden haben, informieren Sie CBW und senden uns unseren Absolventenfragebogen per Post, per Fax oder per E-Mail. Anschließend löschen Sie Ihr Profil.

 

Firmen

Allgemeines.
Registrierte Firmen haben die Möglichkeit, in den veröffentlichten Bewerberprofilen nach potenziellen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern zu suchen und diese über eine anonymisierte E-Mail zu kontaktieren. Weiterhin haben registrierte Firmen die Möglichkeit, Stellenangebote im PDF-Format zu veröffentlichen. Mit der Registrierung bei JobConnect erklären Firmen sich einverstanden, das ihr Firmenlogo auf der Webseite von JobConnect verwendet wird.
 
Warum deaktivieren wir Stellenangebote?
CBW JobConnect behält sich das Recht vor, die Aufnahme von Stellenangeboten zu verweigern oder diese zu löschen und den Zugang des Stellenanbieters zu deaktivieren, falls die Stellenangebote CBW JobConnect unseriös oder in anderer Weise nicht geeignet erscheinen oder gegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen.
Hochgeladene Stellenangebote werden von CBW geprüft und freigeschaltet, sofern es keine Beanstandungen gibt. Nach der Freischaltung haben CBW-Teilnehmer die Möglichkeit, dieses Stellenangebot zu finden, bzw. erhalten eine E-Mail, wenn sie in dem entsprechenden Bereich ein Profil veröffentlicht haben.
 
Was ist erlaubt und was ist verboten?
Stellenangebote sind aus Gründen der Qualitätssicherung rein informativ zu halten. Das mehrfache Einstellen identischer Stellenangebote ist untersagt, ebenso wie offensichtlich mehrfach eingestellte Stellenangebote mit minimalen Variationen.
Grundsätzlich unerwünscht sind Anbieter aus den Bereichen Strukturvertrieb, Network-Marketing, Heimarbeit, Provisionsverkauf von sog. Wellness- und Gesundheitsprodukten sowie sonstige "Geschäfts- und Existenzgründungsmöglichkeiten". 
Anzeigen, die irgendwie mit dem Bereich Erotik/Sex zu tun haben, sind bei CBW JobConnect nicht erlaubt. Weiterhin sind in Anzeigen auch keine Wörter zulässig, die anstößig oder nicht jugendfrei sind. 
Es ist streng verboten, Jobs anzubieten, bei denen Bewerber in irgendeiner Form bezahlen müssen, z.B. für E-Books, Einarbeitung, Flugtickets, teure Telefonnummern, Ankauf von Produkten zum Vertrieb usw. CBW JobConnect duldet keine Anzeigen, durch die gegen geltendes Recht verstoßen wird oder zum Gesetzesbruch aufgefordert wird. Gleiches gilt auch für politisch, religiös oder weltanschaulich radikale Äußerungen und herabsetzende oder anstößige Inhalte jeder Art. Entsprechende Angebote werden von CBW JobConnect sofort gelöscht und der Zugang des Anbieters deaktiviert. 
Die Darstellung der Stellenangebote ohne Einbindung des Firmenlogos des Nutzers ist untersagt und entsprechende Stellenangebote werden gelöscht. Weiterhin sind alle erforderlichen Kontaktdaten aufzuführen.


Wir haben einen Mitarbeiter gefunden!
Firmen verpflichten sich, CBW davon in Kenntnis zu setzen, wenn sie über CBW JobConnect einen Arbeitsplatz an einen CBW-Teilnehmer vergeben haben (Name des Teilnehmers, Funktion und Arbeitsbeginn).


Gewährleistungsausschluss, Haftungsfreistellung, Urheberrechte.
Für eventuell entstandene Schäden, wie zum Beispiel verloren gegangene Daten, bestehen keinerlei Schadensersatzansprüche gegenüber CBW JobConnect. 
CBW JobConnect haftet in keinem Falle für Schäden, die dem Nutzer durch Übertragung von Kennwörtern über das Internet, bzw. deren Missbrauch entstehen. 
Der Nutzer trägt die presserechtliche Verantwortung für alle von ihm publizierten Inhalte. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.